Rasur Keine Artikel in dieser Kategorie.

Unterkategorien

  • Rasierpinsel

    Ein Rasierpinsel ist ein dicker, kurzstieliger Pinsel zum Herstellen und Auftragen von Rasierschaum für die Nassrasur. Die Rasierseife oder Rasiercreme wird entweder vor dem Auftragen in einer Rasierschale aufgeschlagen oder direkt im Gesicht aufgeschäumt. Um einen ausreichend feuchten Schaum zu erzeugen, muss ein Rasierpinsel eine genügende Menge Wasser aufnehmen können.

    Für die Herstellung von Rasierpinseln wird zumeist Dachshaar verwendet, wobei das feine Silberspitzendachshaar die beste Qualität besitzt. Darüber hinaus sind aber auch Rasierpinsel mit Schweineborsten, Rosshaar oder synthetischen Fasern im Handel erhältlich. Griffe werden heute hauptsächlich aus Kunststoffen gefertigt, außerdem auch aus Holz oder Metall.

    Der Preis eines Rasierpinsels ist abhängig von Haartyp, -qualität und -menge, Fertigungsart und Griffmaterial. Für die Qualität des mit dem Pinsel erzeugten Schaums sind dagegen allein Haartyp und Haarqualität entscheidend

  • Rasierseife

    Für den perfekten Rasierschaum benötigt Mann einen Dachshaarpinsel und eine gute Rasiercreme. Der Schaum kann auf der Handfläche oder in einer Schale aufgeschlagen werden. Mit einer hochwertigen Rasiercreme gelingt immer ein fantastischer Schaum.

    Im Gegensatz zur Rasiercreme ist die Seife von harter Konsistenz. Die Schaumherstellung mit der Seife verlangt zwar etwas mehr Fingerspitzengefühl, dafür ist die Seife extrem ergiebig.

  • After Shave

    Der richtige Abschluss darf bei der Nassrasur nicht fehlen. Dafür sind die Aftershaves da. Unsere Aftershaves enthalten kein Alkohol und sind somit besonders sanft zu der Haut.

  • Rasiermesser

    Ein Rasiermesser ist ein sehr scharfes Messer für die Nass-, seltener auch für die Trockenrasur, bestehend aus einer länglichen Stahlklinge und einem Griff. Die Klinge ist zumeist aus nicht rostfreiem Kohlenstoffstahl gefertigt und hohl geschliffen. Für den Griff werden Materialien wie Holz, Perlmutt, Horn oder auch Kunststoff verwendet. Für die Lagerung und den Transport kann die scharfe Klinge in den Griff eingeklappt werden. Rasiermesser dieser Bauart dominierten im 19. Jahrhundert, der „Goldenen Ära“ des Rasiermessers, die Nassrasur in Europa.

    Im Gegensatz zu Rasierhobeln und Systemrasierern fallen bei einem Rasiermesser nach der Anschaffung keine weiteren Kosten für Wechselklingen an. Zudem können mit einem Rasiermesser gründlichere Rasuren erzielt werden. Jedoch bedarf die Benutzung einer gewissen Übung, um Verletzungen zu vermeiden. Die Klinge muss vor jeder Rasur auf einem Streichriemen abgeledert und in regelmäßigen Abständen nachgeschliffen werden, um die Schärfe der Schneide zu erhalten.

  • Rasierhobel

    Rasierhobel machen einen eher etwas alten, verstaubten Eindruck und eigentlich sind sie das auch. Durch das Aufkommen der Gillette Systemrasierer wurden die klassischen Hobel fast komplett von der Bildfläche verdrängt. In den letzten Jahren sieht man die klassischen Rasierhobel aber immer wieder häufiger und das hat auch seinen Grund. Die Hobel sind bei richtiger Anwendung mind. genau so gründlich wie Systemrasierer. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass bei richtiger Anwendung sogar eine länger anhaltende Rasur mit dem Hobel möglich ist. Ein weiterer Vorteil sind die Kosten. Klinge für die Rasierhobel kosten einen Bruchteil im Vergleich zu den Systemrasierern.

  • Rasierklingen